Liebe Mitglieder, liebe Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter,
liebe Trainerinnen und Trainer,

Die Vorstandschef wünscht allen schöne erholsame Ferien !

Wir hoffen, dass wir dann nach den Ferien wieder mit allen Abteilungen starten und den Trainingsbetrieb in der üblichen Form durchführen können.

Die Karateabteilung macht auch in den Ferien einmal pro Woche Training, immer montags zwischen 19.30 und 21.00 Uhr im Dojo.

Gute Erholung!

Die Vorstandschaft des Turnerbundes

Nicole Gräf-Walz, Gaby Cesar und Armin Lotz

Turnen: Erwachsenen Kind Turnen startet mit viel Spaß

Endlich wieder durch die Halle purzeln, durch Gerätelandschaften klettern und gemeinsam spielen.

Die erste Turnwoche haben wir super zusammen geschafft !
Bis zu den Herbstferien laufen die bestehenden Gruppen, auch mit großen Geschwisterkindern, die uns bei den Kleinen mithelfen.

Herzlichen Dank an alle Familien, dass wir die Hygieneregeln einhalten können.

Wie es nach den Herbstferien weitergeht, besprechen wir in der Turnstunde.

❤️liche Grüße 

Marion

 

Turnen: Endlich wieder Turnen!

Nach den Sommerferien wird die Turnabteilung wieder ihren Betrieb aufnehmen. Da sich nun aufgrund der aktuellen Situation einiges verändert hat, brauchen wir Ihre Hilfe. Bitte senden Sie vorab eine E-Mail an den bisherigen zuständigen Übungsleiter, ob ihr Kind weiterhin ins Turnen kommt. Ebenfalls bei Neuanmeldungen bitte vorab eine E-Mail schicken. Dies ermöglicht eine bessere Planung für unsere Trainingsgruppen.

Der Gruppenwechsel wird erst nach den Herbstferien stattfinden.

Auf ein baldiges Wiedersehen!

Turnen: Sport in der Prävention

Du suchst einen Ausgleich zum Alltag? Du möchtest Dich bewegen und etwas für die Gesundheit tun, trainierst aber lieber in der Gruppe als alleine?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Dienstag von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr bieten wir Dir ein abwechslungsreiches Training für Erwachsene in der in der 3-Fach-Turnhalle des Gymnasiums.

Einsteiger und Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen.

Karate: Karatekas des Turnerbund Bad Krozingen wieder aktiv

Seit dieser Woche sind auch wieder die Karatekas des TB Bad Krozingen aktiv ins Training eingestiegen. In den letzten 2 Monaten mussten sich die Karatekas ohne gemeinsames Training fit halten. Jetzt wird wieder zusammen trainiert. Unter Einhaltung der Abstands- und Hygienerichtlinien der Stadt Bad Krozingen wurde das Training im eigenen Dojo aufgenommen. Die Trainingsflächen sind für jeden Teilnehmer markiert. 1o qm stehen jedem Teilnehmer zur Verfügung. Die Umkleideräume sind gesperrt. Wer kommt, muss bereits angezogen im Dojo erscheinen. Auch inhaltlich wird das Training angepasst.

Absage des Trainingsbetriebs

Liebe Mitglieder des Turnerbundes Bad Krozingen 1906 e.V.,

Wie bereits bekannt ist der Corona Virus unaufhaltsam im Vormarsch. Der Wettkampfbetrieb verschiedener Sportarten wurde bereits vollständig abgebrochen. Auch unsere Abteilung Volleyball und Karate hat dies hart getroffen. Doch die Gesundheit hat absoluten Vorrang. Nicht nur im Wettkampfsport sondern auch in den Freizeit Sportgruppen müssen wir präventive Massnahmen treffen.

Volleyball: Déjà-vu

Am Sonntag, den 26.1. machten wir uns auf den längsten Weg der Saison zu unseren Gastgebern des USC Konstanz. Wie bereits die Woche zuvor, starteten wir mit zwei verlorenen, aber hart umkämpften Sätzen (0:2). Nach einigem Hin und Her hatten wir dann aber die ideale Aufstellung gefunden und konnten den dritten Satz deutlich für uns entscheiden. Es sah verdächtig nach einem Déjà-vu der vergangenen Woche aus. Konzentriert und selbstbewusst holten wir uns auch den vierten Satz und machten den Sack im fünften Satz dann zu. Die Freude war groß und die Tabellensituation bleibt weiterhin spannend.

Volleyball: Nach einem tollen Tag knapp an der Belohnung vorbei

Foto: Norbert Kreienkamp: (v.l. oben; Sven Fischer, Tamara, Charlotte, Marie, Franzi, Steffi, Marie Neumaier, Ralf Pfluger

v.l. unten: Aylin, Laura, Sena, Neda, es fehlt: Emma und Mandy)

Die U18 des TBK wuchs bei der Bezirksendrunde in Offenburg am 12.01.2020 über sich hinaus, schrammte am Ende aber ganz knapp an der Quali für die Südbadische Meisterschaft vorbei.

Volleyball: Kein Spiel für schwache Nerven

Am 19.01. machten wir uns auf den kurzen Weg zu unseren Gegnern des USC Freiburg. Bereits die ersten beiden Sätze gingen knapp, aber leider positiv für unsere Gegner aus (24:26 und 21:25). Doch wir haben den Kopf noch nicht hängen lassen! Den dritten Satz konnten wir eindeutig mit 25:10 für uns entscheiden und so ging das Spiel für uns weiter. Die Stimmung heizte sich immer weiter auf und auch das Publikum konnte sich kaum noch beruhigen. Einige kritische Entscheidungen des Schiedsrichters machten das Spiel weiterhin spannend, doch zum Schluss konnten wir auch den vierten Satz gewinnen.